Schmerztherapie & chonische Erkrankungen
                   Schmerztherapie & chonische Erkrankungen  

Mitochondriale Medizin

Die chronische Erkrankung eines Organsystems ist stets eine Multiorganerkrankung. Die Zusammenhänge zwischen den Organsystemen und den sich hieraus ergebenden Komorbiditäten werden nicht erkannt, da jeder Facharzt mit Tunnelblick nur sein Organsystem kennt und behandelt. Eine organübergreifende, integrative Diagnostik und Therapie existiert nicht. Ein derartiges Vorgehen verlangt umfassende Kenntnisse der menschlichen Anatomie, aber auch der Physiologie und der Biochemie. Dieses Wissen ist vielerorts in der Facharztpraxen nicht vorhanden, weshalb die Evidenz basierte Medizin niemals kausal-, sondern stets nur symtomorientiert. In der Folge wird der Patient zum Stammkunden bei diversen Fach- und Hausärzten und entwickelt trotz vermeintlich optimaler Behandlung immer mehr Folgeerkrankungen. Die Progression seiner chronischen Erkrankung schreitet währenddessen unaufhaltsam voran. Und das scheinbar wieder allen Regeln der Wissenschaft.

 

Alle chronischen Erkrankungen haben eines gemeinsam - eine gestörte Funktion der Mitochondrien. Die Wartezimmer der Praxen sind voll davon. Eine So genannte Mitochondriopathie zeigt sich klinisch in zahlreichen körperlichen Leiden, die alle mit einem Energiedefizit einhergehen. Darunter fallen Erkrankungen wie Hermuskelschwäche, Diabetes mellitus, Fibromyalgie oder Migräne und Burn-out die man auf den ersten Blick nicht in diese Kategorie einordnen würde. Laborchemisch finden sich erhöhte Laktatwerte, sowie ein Nitrosativer Stress (gesteigerte NO-Bildung) mit pathologischen Folgemetaboliten wie beispielsweise dem radikalischen Peroxinitrit. Peroxinitrit behindert zahlreiche essentielle Enzymfunktionen, was die organübergreifenden Multiorganerkrankungen erklärt.

Während die Evidenz basierte Medizin von vermeintlichen Therapieerfolgen spricht, kämpfen die Patienten nicht nur weiterhin mit ihrer Erkrankung, sondern zusätzlich mit den weit reichenden Folgeerkrankungen dieser Medizin.

Nitrosativer Stress blockiert die ATP-synthese und behindert damit sämtliche Funktionen aller unserer Zellen 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Privatpraxis für biologische Medizin. Tel.:0176 240 72 680