Schmerztherapie & chonische Erkrankungen
                   Schmerztherapie & chonische Erkrankungen  

Lipolyse Therapie:

 

So funktioniert die gezielte Lipolyse-Therapie...Fett einfach auflösen mit der Fett-weg-Spritze... 



Was für viele Menschen wie ein Traum klingen mag ist nunmehr eine faszinierende Idee, deren Umsetzung 1995 von einer brasilianischen Hautärztin entwickelt und erfolgreich erprobt wurde. Mit einer Spritze wird das aus der Sojabohne gewonnene Naturpräparat Phosphatidylcholin (PPC) direkt in die unerwünschten Fettpolster injiziert. Dieser körpereigene Wirkstoff wird in gleicher Zusammensetzung im Körper produziert und erfüllt dort vielfältige Aufgaben, insbesondere im Fettstoffwechsel.Desweiteren wird er seit vielen Jahren in oraler Form.

Text?als Leberschutzpräparat verwendet und zur Verhütung von Fettgerinseln im Blut eingesetzt. Dank der Weiterentwicklung dieser Therapie von H.P. Andreas Schlecht , der zu den erfahrensten Therapeuten auf dem Gebiet der Fitnessorientierten Sportmedizin gehört, ist es gelungen, heute schnellere und bessere Behandlungsergebnisse zu erzielen und die Therapie zu standardisieren. 




Text?Ganz sicher kennen Sie wie viele andere das Problem, daß bestimmte Fettpölsterchen weder durch Ernährungsumstellung, Diäten, noch durch gezielte Bewegwegungstherapie zu reduzieren sind. Die Injektions-Lipolyse (auch Fettweg-Spritze genannt) ist kein neues Wundermittel zur Gewichtsabnahme. Mit dieser Therapie ist es jedoch möglich, gezielt das Fett in einzelnen Regionen abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Das Präparatl wird mittels feinsten Nadeln direkt in die betroffenen Bereiche injiziert, und somit ein gezielter Abbau der Fettzellen und ein gesteigerter Fettabbau angeregt werden. Das Fett wird dabei vom Körper auf natürlichem Wege und dauerhaft abgebaut. Der Körperumfang dieser Region verringert sich meßbar. Durch die von uns entwickelte Injektionstechnik zieht sich die Haut aufgrund ihrer Elastizität zusammen und erzeugt zudem eine glatte, straffe Oberfläche.

 

Die Grenzen der Therapie



Text?Vieleicht erkennen Sie bei einem kritischen Blick - wie viele andere auch - an sich Partien, die Sie ein meist schon seit längerem ein bißchen unzufrieden machen? Kennen Sie auch die Erfahrung, daß trotz Disziplin und Verzicht, dennoch weder regional noch selektiv abgenommen werden kann, einige Regionen können weder durch Diäten noch Sport nicht erreicht werden? Selbst unter der Gabe von Hormonen wie beispielsweise das Wachstumshormon oder das Testosteron verbessert sich zwar der restliche Köper unverkennbar aber meist bleiben die von der Lipolyse schwer erreichbare Problemzonen bestehen., Wie die meisten unserer Kunden haben Sie sicher auch schon einmal versucht durch Ernährungsumstellung lästige Fettpölsterchen los zu werden, haben dann zum Teil auch an einigen Stellen Gewicht verloren, aber leider nicht dort, wo Sie es sich erhofft hatten. Mit der Injektions-Lipolyse besteht für Sie nun eine neue Möglichkeit, zu bestimmen, wo die ungeliebten Fettpölsterchen verschwinden sollen. Die Fett-weg-Spritze kann Ihnen helfen, kleinere Fettablagerungen, die weder durch Ernährungsumstellung noch durch Bewegungstraining reduziert werden können, gezielt abzuschmelzen und das dauerhaft!

 

So funktioniert die gezielte Lipolyse-Therapie 


Ungeeignet ist diese Methode für eine generelle Gewichtsreduktion sowie die Behandlung von, genereller Fettleibigkeit (Adipositas).

In diesen Fällen kann sie jedoch unterstützend wirken bei Beschwerden in einzelnen, umschriebenen Bereichen. Die Reduzierung eines Doppelkinns oder eines sogenannten "Stiernackens" können oft schon positive Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden haben. Ebenso kann durch die Injektions-Lipolyse in unschöne Falten, die das Atmen einschränken oder die beispielsweise dazu führen, dass die Hose oder der BH kneift, Erleichterung geschaffen werden. An schwierig zu beurteilenden Körperregionen kann die Lipidschicht auch mittel Ultraschall (Fettdickenmessung) bestimmt werden um gerade zu Beginn objektivierbare Parameter für den Verlauf zu bekommen. 

Nicht geeignet und durchgeführt werden darf eine Behandlung mit der Injektions-Lipolyse bei Minderjährigen bzw. Kindern, bei Schwangeren und stillenden Müttern sowie bei einigen seltenen, schweren Erkrankungen. Genauere Informationen, ob eine Therapie für Sie geeignet ist, erteilen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch. 

Grundsätzlich sind gesundheitliche Risiken im Rahmen der Injektionslipolyse bisher nicht festgestellt worden. Der Wirkstoff selbst und seine Verstoffwechslung sind sehr gut und grundsätzlich untersucht und dokumentiert worden.

Behandelbare Regionen: 

Mittels Lipolyse-Therapie sind folgende Körperpartien behandelbar:


Im Gesichtsbereich:

  • Doppelkinn
  • Wangen
  • Nacken


Am Körper:
 

  • Reiterhosen
  • Oberschenkel (innen)
  • unteres Gesäß / übergang zum Oberschenkel
  • Love-Handles (bei Männern)
  • Hüften
  • Ober- und Unterbauch
  • Fettwulste an den Schulter-Arm-Gelenken
  • Oberarme
  • Knie
  • Rückenpartien
  • Cellulite-Behandlung an den Beinen

 


Lipome an nahezu allen Körperregionen. In der Regel sind 3-5 Behandlungen im Abstand von 6-8 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen. über 80% der Patienten stellen nach 2 bis 3 Behandlungen mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

Weitere zielführende Maßnahmen bei der Behandlung mit der Fettwegspritze. 

Durch Ihre konsequente Mitarbeit können Sie die Ergebnisse der Therapie positiv beeinflussen. Nachfolgend finden Sie einige Hinweise zur positiven Beeinflussung der Therapieergebnisse:

 

  • Auch die modernste Therapie stellt keinen Ersatz für eine Veränderung Ihrer Ernährungsgewohnheiten dar. Einige Patienten vertreten die irrige Auffassung, daß sie gerade wegen der Therapie sogar mehr essen können als zuvor. Eine Gewichtszunahme ist dann in den meisten Fällen eine unerwünschte Nebenwirkung. Verabschieden Sie sich also möglichst vor Beginn der Therapiebeginn von der Vorstellung, daß die Therapie ein Ersatz für notwendige Veränderungen in Ihren Ernährungsgewohnheiten sein könnte.
  • Nehmen Sie vor und nach der Therapie möglichst viel Flüssigkeit zu sich, möglichst stilles Wasser. Ihr Kreislauf wird dadurch unterstützt, So fühlen sich wesentlich wohler, wenn Sie Ihren Wasserkonsum in den ersten Tagen auf bis zu 4 l am Tag erhöhen
  • Erhöhen sie die Proteinzufuhr auf ca. 1,5g/Kg Körpergewicht. Dies reduziert zum einen die prozentuale Menge an Kohlenhydraten die meist wegen einer latenten Getreideunverträglichkeit ohnehin nicht vertragen werden, und somit zu unschönen Wasseransammlungen im Gewebe führen, zum anderen braucht der Körper Kohlenhydrate um Fettgewebe zu synthetisieren. Merken Sie sich bitte: Ohne Kohlenhydrate kein Fettaufbau. Die ergänzende Zufuhr von hochwertigem Protein verbessert die Entgiftungsleistung ihres Körpers durch die im Eiweiß enthaltenen schwefelhaltigen Aminosäuren. Dies ist eine sehr einfache Methode zur Veränderung Ihrer Eßgewohnheiten. Wenn Sie jeden 2. Tag auf Mahlzeiten und Alkohol nach 17.00 Uhr verzichten können, wird sich Ihr körperliches Befinden in kurzer Zeit erheblich verbessern. Greifen Sie nach 17.00 Uhr nur noch auf proteinreiche Nahrungsmittel, stilles Wasser oder kalorienfreie Getränke zurück. Ihr Körper wird es Ihnen danken.
  • Lipolyse durch sportliche Betätigung. Der Zeitpunkt Ihrers Trainings entscheidet maßgeblich darüber, ob eine Fettverbrennung bei Ihnen einsetzt oder nicht. Gewöhnen Sie sich an, Ihre Trainingseinheiten immer vor dem Frühstück mit nüchternem Magen durchzuführen, damit die Fettverbrennung möglichst schnell einsetzen kann. Sie sollten in jedem Falle ein gezieltes Krafttrainingsprogramm durchführen, denn wie mehr aktive Muskelmasse sie besitzen umso höher ist ihr Grundumsatz in körperlicher Ruhe d.h. umso mehr Kalorien können sie verzehren ohne unschönes Fett anzusetzen. Joggen, Aerobic oder auch das leider sehr in Mode gekommene Nordic-Walking bewirken keine körperlichen Veränderungen, da der gesetzte Reiz sowohl für das Nervensystem als auch für die Muskulatur viel zu gering ist als daß vom Körper über das hormonsystem irgendwelche molekularen Veränderungen angeregt werden.



Die Therapie überschüssiger Fettpölsterchen mit Hilfe der Lipolyse-Therapie ist letztendlich eine überschaubare, kostengünstige Behandlungsform. In der Regel beschränkt sich die Therapie je nach Art des Fettareals und der individuellen Ansprechbarkeit auf 3-5 Behandlungen. Die Therapie mit der Fett-weg-Spritze wird im Augenblick nach unserer Recherche durchschnittlich für 400 Euro pro Sitzung von Therapeuten angeboten. Sie sollten - vor allem bei niedrigeren Preisangeboten - jedoch besonders darauf achten, um welche Therapieform es sich handelt. Einige Therapeuten bieten zum Teil günstigere Preise an, führen dabei jedoch die ursprüngliche, alte Therapie durch, bei der 15-30 Sitzungen notwendig waren. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, daß es im eigenen gesundheitlichen Interesse sinnvoll ist, nicht nur den Kostenaspekt, sondern insbesondere den Sicherheitsaspekt zu beachten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Privatpraxis für biologische Medizin. Tel.:0176 240 72 680